PePe´s Welt

herzlich willkommen in der chaotischen, faszinierenden, verrückten, witzigen, melancholischen, verträumten, erstaunlichen ... kurz gesagt: willkommen in meiner Welt.

Donnerstag, Juni 23, 2011

Überstanden

Nichts zu bereuen und nichts zu vergeben.

Ruhe in Frienden Papa.

Labels:

Donnerstag, Juni 16, 2011

Aktuelles: Kurz, knapp und Paule

Ganz aktuell ist, dass ich mich mit einem sehr üblen Schnupfen plage.
Übrigens erkennt man einen echt heftigen Schnupfen daran, dass es klüger ist anstelle von Papiertaschentüchern eine Küchenrolle griffbereit zu halten.

Ist aber eigentlich nebensächlich, denn ... nicht ganz so aktuell aber dennoch sehr wichtig:
Wir haben an Pfingsten Zuwachs bekommen - darf ich vorstellen: PAULE


Paule ist ein Jack Russel Terrier und im Moment etwa 10 Wochen alt.
Eventuell ist es auch ein Parson Russel Terrier - so genau kann man das in dem Alter noch nicht sagen.

Kann man sich vorstellen, dass jemand diesen kleinen Racker nicht haben wollte?
Er sollte eigentlich ein Geschenk für eine Frau sein, die ihn aber abgelehnt hat.
So ist der arme Kerl im Tierheim Rüsselsheim gelandet - und schließlich bei uns.

Jetzt ist wieder Leben in der Bude - dafür sorgt der kleine Herzensbrecher.

Now listening to:
Baha Men - Who let the dogs out

Sonntag, Juni 05, 2011

Wir wissen warum

In der Küche - Samstag Nachmittag:

Sie so: "Ich muss dann gleich nochmal zu Tegut."
Ich so: "Und Du willst sicherlich alleine gehen?!"
Sie so: "Ja - Du weißt ja warum."
Ich so: "Yep - und Du weißt warum ich gerne dabei bin."

Wir so: "Wir wissen, warum wir zusammen sind."


Hintergrundinformation:
Meine Frau geht gerne einkaufen - schreibt auch brav Zettelchen, auf denen steht, was unbedingt noch besorgt werden muss. Nur leider kommt sie meist mit allen möglichen Sachen zurück - und was auf dem Einkaufszettel steht ist nicht dabei.
Ich wiederum mag Einkaufen nicht - also versuche ich möglichst schnell durch den Laden zu eilen. Dabei nehme ich gerne meine Frau an der Hand und ziehe daran, wenn sie (für meinen Geschmack) etwas zu lange an einem Regal stehen bleibt.



Now listening to:
Herbert Grönemeyer - Ich kauf mir was

Freitag, Juni 03, 2011

Kurz und knapp: Arschloch !!!

Immer genau dann, wenn man es eilig hat, steht irgendjemand oder irgendwas im Weg.

So auch heute, als ich in mein Auto gestiegen bin.
Eingeparkt - und das, obwohl ich bis ans vordere Ende des Parkstreifens gefahren bin. Das Auto hinter mir hat ca. 30 Zentimeter Abstand zur Stoßstange gelassen - das Auto vor mir ganze 3 (!!).
Geschlagene 15 Minuten habe ich gebraucht, um mich aus der Lücke zu schaukeln.

Und dann ist es passiert:
Das erste Mal in meinem Autofahrerleben habe ich auf einen Zettel geschrieben und diesen unter den Scheibenwischer geklemmt, worauf steht:

"Danke fürs Einparken. Arschloch !!!"

Und genauso meine ich es auch.

Now listening to:
The Police - Don´t stand so close to me