PePe´s Welt

herzlich willkommen in der chaotischen, faszinierenden, verrückten, witzigen, melancholischen, verträumten, erstaunlichen ... kurz gesagt: willkommen in meiner Welt.

Freitag, Juni 16, 2006

Mädchen!

Eigentlich wollte ich zur WM nichts schreiben, weil dieses Thema ohnehin schon viel zu sehr strapaziert wird. Aber das letzte Spiel der Engländer ist dann doch die eine oder andere Bemerkung wert.

Fairness geht vor - und mit britischer Härte hat die Aktion des 204-cm-Hühnen Peter Crouch nichts zu tun. Haareziehen ist etwas für Mädchen aus dem Vorschulalter. Was kommt als nächstes? Kratzen, beißen und spucken? Obwohl - spucken hatten wir ja auch schon auf der internationalen Bühne des Fußballsports. Damals war´s allerdings ein Holländer.

Auf diese Weise über ein erbärmliches Spiel hinwegzutäuschen und doch noch zu gewinnen ist höchst verachtungswürdig. Es sollte mit einem nachträglichen Platzverweis gewürdigt werden, nur leider geben die Fußballregeln so etwas nicht her.

Und dann tönen die Inselkicker heute auch noch "Her mit den Deutschen!".

Für den Fall, dass wir im Achtelfinale auf Beckham und Co. treffen habe ich aber einen Tipp für Klinsi und Kollegen:
Alle mit der Frisur von Odonkor auflaufen (auch Sie, Herr Frings) - dann haben die Briten keine Angriffsfläche und müssen ausschließlich durch Technik und Taktik gewinnen.
Zwei Begriffe, deren Bedeutung die British Knights nicht kennen - zumindest hat es so den Anschein, denn gezeigt haben die bisher noch nichts davon.

Update:
Da es immer eine Steigerung gibt; hier eine weitere verachtungswürdige Aktion:

(Foto: www.bild.t-online.de)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links hierher:

Link erstellen

<< Home