PePe´s Welt

herzlich willkommen in der chaotischen, faszinierenden, verrückten, witzigen, melancholischen, verträumten, erstaunlichen ... kurz gesagt: willkommen in meiner Welt.

Mittwoch, März 15, 2006

Führerscheinprüfung - Erinnerungen (1)

Durch diesen Artikel, hat dieLinda mich an meine eigene Führerscheinprüfung erinnert.

Seinerzeit (ist schon eine ganze Weile her) hatte ich mich für beide Prüfungen, also Theorie und Praxis an einem Tag angemeldet. Die praktische Prüfung machte mir keine Sorgen - und für die Theorie hatte ich mir am Tag vor der Prüfung nochmal alle (!!) Fragebögen vorgenommen. Ein Freund hat mich dabei unterstützt und sämtliche Fragen konnte ich vollständig und korrekt beantworten.

Ich war also bestens gerüstet, bereit und willens die Sache anzugehen.
Mein Fahrlehrer holte mich morgens ab und wir machten uns auf den Weg zum TÜV. Dort wurden die schriftlichen Prüfungen abgenommen. Als ich den Prüfungsbogen vor mir liegen hatte war alles weg. BLACKOUT !!! Komplette Leere im Kopf !!!

So etwas ist mir vorher - und auch seither - noch nicht passiert.
Die Prüfung habe ich dann mit 8 Fehlerpunkten nicht bestanden und durfte somit auch nicht die praktische Fahrprüfung antreten. Die Prüfungsgebühr war abzuschreiben - Risiko eingegangen und verloren.

Die Frist für eine Wiederholung der Prüfung waren seinerzeit 14 Tage.
Selbstverständlich habe ich mich sofort wieder angemeldet.

In dieser Zeit habe ich meine Fragebögen mit Verachtung bestraft. Keinen einzigen davon habe ich mir angesehen. Bis zu diesem Montag, an dem die (zweite) Prüfung stattfand.

Am Wochenende zuvor hatte ich ausgiebig gefeiert, was dazu führte, dass mein Fahrlehrer mich aus dem Bett klingelte, als ich eigentlich schon fix und fertig vor der Haustüre stehen sollte. Also - schnelle Katzenwäsche und ab zum TÜV.

Dort habe ich den Fragebogen innerhalb von weniger als 10 Minuten fertig beantwortet und abgegeben. Der anwesende Herr, der uns dabei beaufsichtigte fragte nochmal nach, ob ich wirklich, wirklich schon abgeben will. "Sicher", war meine Antwort.
Er machte sich sofort daran, meinen Bogen zu kontrollieren.

Siehe da - null Fehler !

Alsoo - die Sache entspannt angehen lassen - locker bleiben - und auf das Gelernte vertrauen.

... dann klappts auch mit der Prüfung.


Alle anderen rufe ich auf, ebenfalls die Daumen zu drücken.
Schaden kann das sicherlich nicht ;-)

Den Teil von der Zeit nach der Theorie bis zur und den Verlauf der praktischen Prüfung gibt es zu einem späteren Zeitpunkt - nicht verpassen.

4 Kommentare:

  • Um 21:44, sagte Blogger dieLinda

    hehe, du machst mir ganz schön mut! also morgen abend die sau rauslassen, dann wird das schon. oder wie darf ich das verstehen?*lach* :-D

     
  • Um 09:49, sagte Blogger Pe Pe

    Nun ja - bei mir hat es jedenfalls genau so funktioniert. Ob das allerdings der beste Weg ist darf bezweifelt werden.

     
  • Um 15:34, sagte Blogger dieLinda

    und wie hast du die praxis hingekriegt?

     
  • Um 17:32, sagte Blogger Pe Pe

    Teil zwei gibt es noch heute Abend hier. Versprochen !

     

Kommentar veröffentlichen

Links hierher:

Link erstellen

<< Home